13.07.2017 Magdeburg; Lischka trifft Frank-Jürgen Weise

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Lischka trifft“ lädt Burkhard Lischka regelmäßig prominente Gäste ein, um mit ihnen über Politik und Persönliches zu diskutieren. Das soll Ihnen seinen Gast auf unterhaltsame Art näher bringen. Natürlich gibt es dabei auch für Sie im Publikum die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich in das Gespräch einzubringen. Am 13. Juli 2017 kommt der sehr Mr. Arbeitsamt Frank-Jürgen Weise als sein Gesprächsgast nach Magdeburg.

Er gilt als der Manager und Feuerwehrmann, wenn es große Aufgaben zu lösen gibt. Als langjähriger Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit organisierte er den erfolgreichen Umbau der früheren Arbeitsämter zu Arbeitsagenturen. Nachdem er im September 2015 darüber hinaus die Leitung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) übernommen hatte, berät Frank-Jürgen Weise seit Januar 2017 das Bundesinnenministerium als Beauftragter für Flüchtlingsmanagement. Darüber möchte ich gern mit ihm diskutieren.

Welches waren auf dem Höhepunkt der Flüchtlingsströme nach Deutschland im Herbst 2015 die größten Herausforderungen? Wie hat sich das BAMF auf die hohen Zugänge von Geflüchteten eingestellt? Wissen wir jetzt, wer alles im Land ist? Wie viele werden hier bleiben? Wird die Integration in Arbeit und in unsere Gesellschaft gelingen? – Das sind einige der Fragen, die wir am 13. Juli miteinander diskutieren werden. Hr.Lischka freut sich auf einen interessanten Gesprächsabend mit Frank-Jürgen Weise und lade Sie herzlich dazu ein.

Der Talkgast:

Dr. h.c. Frank-Jürgen Weise, 65, stammt aus Radebeul bei Dresden. Er siedelte mit seiner Familie in die Bundesrepublik über und wuchs in Schweinfurt auf. Nach dem Abitur durchlief er bei der Bundeswehr die Offiziersausbildung des Heeres und studierte an der heereseigenen Fachhochschule Betriebswirtschaftslehre. Danach ließ er sich zum Fallschirmjäger ausbilden und stieg schließlich zum Oberst der Reserve auf. Seit 1985 war Frank-Jürgen Weise als Wirtschaftsmanager, Finanz- und Personalexperte sowie als Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender für mehrere Unternehmen tätig.

Im Mai 2002 wurde er in den Vorstand der Bundesagentur für Arbeit (BA) berufen, im Februar 2004 stieg er dort zum Vorstandsvorsitzenden auf. Von September 2015 bis Ende 2016 übernahm er auf Bitten der Bundesregierung zusätzlich das Amt der Leitung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Im März 2017 schied Frank-Jürgen Weise wegen Erreichens der Altersgrenze aus der Bundesagentur aus und ist derzeit Beauftragter des Bundesinnenministeriums für Flüchtlingsmanagement.

CamsMD überträgt die Veranstaltung ab ca. 18:00 Uhr LIVE